Ina

zurück zur Übersicht

Über uns

Ina

"Mit ganz besonderem Fingerspitzengefühl"

Ich bin Tierärztin, Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung und habe selbst bis Grand Prix geritten. Bevor ich mich auf die Traditonell Chinesische Medizin (TCM) spezialisiert habe, praktizierte ich zunächst intensiv Schulmedizin in einer Pferdeklinik. Zur Akupunktur bin ich eigentlich durch unser Grand-Prix-Pferd Lumpazi, genannt "Lumpi", gekommen - er lahmte häufiger, und wir konnten schulmedizinisch keine Ursache finden. Aus diesem Grund sah ich mir alternative Heilmethoden an und reiste nach China, um die Grundlagen der Akupunktur zu lernen. Heutzutage ist Akupunktur anerkannt, damals war das noch ganz anders. Nach meiner Rückkehr akupunktierte ich den lahmenden Lumpazi, und zu unserer Freude hatte ich Erfolg. Die folgenden Jahre waren für Lumpazi und Hermann sportlich sehr erfolgreich. Für mich war es der Anfang meiner Akupunkturpraxis für Pferde. 
Die vierbeinigen Patienten werden zur Behandlung zu uns auf den Hof gebracht und können auch stationär aufgenommen werden.

Die beiden Akita Inu-Hündinnen Mali und Kijo begleiten mich. Ich mag Akitas, weil sie ausgesprochen autarke, intelligente, wachsame Hunde sind, die dem Menschen und ganz besonders ihrer Familie sehr verbunden sind.